Kaltenkirchen/ Elmshorn. Englisch lernen wie ein Muttersprachler, eintauchen in die Sprache – das war die Idee von Professor Wode, als er in Kiel sein Projekt der immersiven Grundschule in den 1990er-Jahren startete. Zahlreiche Jahre und wissenschaftli-che Untersuchungen später zeigt die Klasse 6b der Leibniz Privatschule Elmshorn eindrücklich, dass es stimmt – Immersion funktioniert.

Die Schülerinnen und Schüler der 6b haben an dem europaweiten Englisch Contest „The Big Challenge“ teilgenommen und ein phänomenales Ergebnis erzielt. In der Klassenstufe 6 haben 13713 Schülerinnen und Schüler bundesweit teilgenommen. Im Schnitt wurden dabei 208,51 Punkte erreicht, in Schleswig-Holstein liegt der Durch-schnitt bei 199,39 Punkten.

Und Klasse 6b? Sensationelle 264,58 Punkte wurden im Durchschnitt erreicht! Satte 56 Punkte über dem bundes- und über 60 Punkte über dem landesweiten Durchschnitt! Und damit nicht genug haben die drei Klassenbesten Amarise Wagenaar (306,25 Punkte), Hanna Unger (302,50) und Leen Khamis (295) auch noch die Plätze 1, 2 und 3 in Schleswig-Holstein ergattert! Gratulation an die Klasse und die drei Mädels zu diesem großartigen Erfolg!