Stadtmagazin.SH

Videos

Artikel

Neumünster

Schwerer Verkehrsunfall mit glücklichem Ende

Neumünster (em) In den frühen Morgenstunden des 22. Oktobers kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in der Geerdtstraße am Tierpark Neumünster. Ein 20 jähriger junger Mann war alleine mit seinem PKW in Richtung stadtauswärts unterwegs, als er gegen 5 Uhr vermutlich durch nicht angepasste Geschwindigkeit in einer Kurve die Gewalt über sein Fahrzeug verlor. Der PKW stieß gegen einen Baum und anschließend kam der PKW auf dem Dach liegend zum Stehen. Da die Geerdtstraße zu der Uhrzeit eher schwach befahren ist, erhielt die Polizei erst gegen 5.56 Uhr Kenntnis vom dem Unfall, weil Zeugen zu der Zeit am Unfallort vorbei kamen und das Fahrzeug entdeckten. Der Fahrer des PKW war nicht mehr vor Ort, lediglich der PKW lag mitten auf der Straße auf dem Dach und war erheblich beschädigt. Da die eingesetzten Beamten vor Ort von vermutlich schweren Verletzungen des Fahrers ausgehen mussten, wurde diverse Rettungsmaßnahmen in die Wege geleitet. Neben der Feuerwehr Neumünster, die die
24.10.2016
20-Jährige wird vermisst
Norderstedt

20-Jährige wird vermisst

16.10.2015
Bad Bramstedt

Boostedt: Schwerverletzter flüchtet von Unfallort

Bad Bramstedt/Boostedt (em) Ein schwerer Unfall in der Latendorfer Straße am 2. September gegen 21.15 Uhr hat Polizei, Feuerwehr und mehrere Rettungshundestaffeln in außergewöhnlicher Weise gefordert. Es ist zu einem stundenlangen Sucheinsatz nach dem mutmaßlich schwer verletzten Fahrer gekommen. Denn der Fahrer, von dem allein aufgrund des schweren Unfallausmaßes zu vermuten war, dass dieser schwer verletzt sein müsse, lief in den Wald als Ersthelfer eintrafen. Erst Stunden später wurde er gefunden. Der 52-Jährige hatte sich letztlich selbständig zu seiner Wohnanschrift begeben. Diese Halteranschrift hatte die Polizei im regelmäßigen Abstand überprüft. Gegen 4.30 Uhr trafen die Beamten ihn dort schließlich an, nachdem unmittelbar vorher ein Spürhund eine Fährte gefunden und den Weg dorthin genommen hatte. Der Verletzte kann erst kurze Zeit dort gewesen sein. Er wurde von Rettungskräften umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht bislang davon aus, dass der
04.09.2014

Marktplatz