Bootsvermietung am Großen Segeberger See in Bad Segeberg
Stephan Holowaty | FDP Henstedt-Ulzburg

"So geht es jetzt weiter mit dem Bürgerhaus!"

19.04.2024
Kaltenkirchen

Busbedienung der Grundschule am Lakweg in Kaltenkirchen wird angepasst

Kaltenkirchen (em) Bis zu 40 Mal täglich haben die Busse des Stadt- und Regionalverkehrs die Grundschule am Lakweg und das Förderzentrum bislang angefahren. Da die Eltern und die Schulleitungen darum gebeten haben, diese Belastung der kleinen Park- und Buswendeanlage vor der Schule zu reduzieren, hat die SVG als ÖPNV-Fachabteilung des für den Busverkehr zuständigen Kreises Segeberg in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsunternehmen Autokraft ein neues Bedienungskonzept erarbeitet, das bereits ab Montag, 22.04.2024, umgesetzt wird. „Seit am Standort keine Hauptschule mehr besteht, beschränkt sich das Einzugsgebiet der Grundschule im Wesentlichen auf Kaltenkirchen und Oersdorf. Dem trägt das neue Konzept Rechnung“, sagt Lars Anders, Verkehrsplaner bei der SVG.  „Nur noch zweimal werden morgens noch Busse aus Richtung Oersdorf (Linien 7973 und 7972) an der Schule eintreffen. Alle anderen Regionalbusse bedienen zunächst das Schulzentrum am Flottkamp. Dort steht jeweils zur 1. und zur
19.04.2024
Neumünster

Entdeckungstour durch das Dosenmoor Neumünsters größten Naturschatz

Neumünster (em) Die Volkshochschule Neumünster (vhs) veranstaltet eine faszinierende Exkursion ins Dosenmoor, Neumünsters größten Naturschatz. Am Samstag, den 27. April 2024, um 15:00 Uhr, führt ein Moorschutzexperte des Info-Zentrum Dosenmoor e.V. die Teilnehmenden durch das seit 1981 unter Naturschutz stehende Gebiet.  Die etwa zweistündige Führung vermittelt Einblicke in die Artenvielfalt, den Natur- und Klimaschutz eines Hochmoores und den verantwortungsvollen Umgang mit diesem Ökosystem. Die Teilnahmegebühr beträgt 8,00 €, mit einer Ermäßigung auf 6,00 € für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahren. Eine schriftliche Anmeldung ist bis Montag, den 22. April (12:00 Uhr), erforderlich, unter info@vhs-neumuenster.de oder www.vhs-neumuenster.de. Treffpunkt ist das Info-Zentrum Dosenmoor, Am Moor 99, 24536 Neumünster. Bitte denken Sie an wetterangepasste Kleidung und gutes Schuhwerk.
19.04.2024
Norderstedt

Nähen für Sternenkinder und Sternenkinder Eltern Treff

Norderstedt (em) Unter der Leitung von Gewandmeisterin, Katharina Morschek-Grosskopf, findet am Sonntag, 28.4. von 10 bis 14 Uhr, im Mütterzentrum Norderstedt ein Nähabend für Sternenkinder statt. Gemeinsam werden kleine Trostspender für trauernde Eltern von verstorbenen Kindern genäht. Die Vorlage, sowie das Material/Stoff, wird vom Mütterzentrum gestellt. Falls man Stoffreste zu Hause hat, kann man die gerne mitbringen oder auch spenden. Man kann seine eigene Nähmaschine mitbringen oder sich eine vor Ort leihen. Ab September startet dann im Mütterzentrum ein offener, regelmäßiger Sternenkinder Eltern Treff, dort werden die genähten Trostspender benötigt. Nähere Infos zum Treff findet man auf der Homepage vom Mütterzentrum.Anmeldung für den Nähabend direkt im Büro des Mütterzentrums Kielortring 51 montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr oder telefonisch unter 040 / 523 72 50 oder per E-Mail an info@muetterzentrum-norderstedt.de. Bes
19.04.2024
Kaltenkirchen

Bürgersprechstunden mit Bürgermeister Stefan Bohlen vor Ort im Quartier im Mai und Juni 2024

Kaltenkirchen (em) Angesichts des großen Interesses an den Sprechstunden hat sich Bürgermeister Stefan Bohlen entschieden, das Angebot auszuweiten. Herr Bohlen wird nun auch direkt in den verschiedenen Quartieren von Kaltenkirchen Sprechstunden abhalten. Dies ermöglicht allen Bürgerinnen und Bürgern, einschließlich jenen, die es nicht ins Rathaus schaffen, ein persönliches Gespräch mit dem Bürgermeister. Diese Maßnahme soll sicherstellen, dass alle Anliegen und Fragen direkt und unkompliziert besprochen werden können. Ob Ideen, Anregungen oder konstruktive Kritik – alle Interessierten sind herzlich eingeladen, ihre Anliegen persönlich vorzubringen. Hierfür bietet der Bürgermeister folgende Bürgersprechstunden an.  Die nächsten Bürgersprechstunden im Mai 2024 finden am Donnerstag, den 02.05.2024, von 15:00 – 17:00 Uhr, im Bildungstreff, Lakweg 2, und  Donnerstag, den 30.05.2024, von 14:00 – 16:00 Uhr, in der Kita der Tausendfüßler Stiftung, Krüc
18.04.2024
Oberbürgermeisterin Katrin Schmieder

Kathrin Rösel ist die neue Sozialdezernentin

18.04.2024

Termine

21.04.2024

Norderstedt (em) Gospel entwickelte sich in einer Zeit, in der Menschen aus Afrika Rassismus erlebten. Sie wurden gekidnappt, nach Amerika deportiert, in die Sklaverei. Jahrhunderte lang. Um nicht zu verzweifeln, sangen sie Lieder von Gott – und zwar auf ihre Weise. Zum Beispiel das Lied „Steal away to Jesus“. Auf in den Himmel! Hier möchte ich nicht länger bleiben! Mit diesem Lied beginnt die Gospelmesse „Heaven on Earth“. In ihr wird die Geschichte eines Rabbis zu hören sein, der jeden Morgen in den Himmel aufgestiegen ist. Wie er das gemacht hat, können alle Besucherinnen und Besucher am 21.4. um 10 Uhr in der Christuskirche Garstedt erfahren.

22.04.2024

Kaltenkirchen (em) Am 22.04.24 lädt der Lions Club Alveslohe zum 29. Mal zu seinem traditionellen Benefiz-Golfturnier auf Gut Kaden ein. "Wir freuen uns auf möglichst viele Golfbegeistert, die neben dem Spaß am Spiel auch noch etwas Gutes mit ihrem Einsatz bewirken." Der Erlös des Turniers geht an das Don Bosco Haus in Mölln. Dort leben Kinder mit mehrfach schweren Behinderungen. 2023 konnten die Lions der Don Bosco-Geschäftsleitung wieder einen Scheck über 15.000,00 € überreichen. Auf mindestens so viele Einnahmen hoffen die Lady des Lions Club Alveslohe auch in diesem Jahr. Auf dem Empfang nach dem Turnier erwartet die Teilnehmenden und Gäste ein Abendessen in den Räumen von Gut Kaden. "Außerdem gibt es eine Tombola mit hochwertigen Preisen."  Jeder Golfspieler, jede Golfspielerin darf mitmachen, Teilnehmende werden noch gesucht. "Je mehr mitspielen, desto größer wird am Ende der Scheck ausfallen." Die Teilnahme kostet 120,00 € pro Person, von dem Betrag werden 50,00 € gespendet. Inbegriffen sind außerdem das Greenfee, Erfrischungen und Snacks sowie das Abendessen. Interessenten können sich bis zum 15.04.24 bei Katja Pütz (0171/8835971) anmelden. Kanonenstart am Turniertag ist um 12.00 Uhr.

23.04.2024

Neumünster (em) In Kooperation mit der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein bietet die Volkshochschule Neumünster (vhs) den Online-Vortrag "Vergleichsportale: Wirklich gute Angebote finden?!" an. Rechtsanwalt Moritz Pfannkuch wird am Freitag, den 26. April 2024, um 18:00 Uhr, die Funktionsweise und Fallstricke von Vergleichs- und Vermittlungsportalen im Internet beleuchten. Der Vortrag zielt darauf ab, das Verständnis für die Geschäftsmodelle dieser Plattformen zu verbessern und die Teilnehmenden darüber zu informieren, wie sie die besten Angebote identifizieren können. Dieses kostenfreie Angebot richtet sich an alle, die Online-Portale für Reisen, Stromtarife oder Produktkäufe nutzen möchten.  Eine Anmeldung wird bis Dienstag, den 23. April (12:00 Uhr), erbeten. Interessierte können sich mit ihrer Mailadresse unter info@vhs-neumuenster.de oder über die Webseite www.vhs-neumuenster.de anmelden und erhalten die Zugangsdaten per Mail.

23.04.2024

Neumünster (em) Die Volkshochschule Neumünster (vhs) und die Universitätsgesellschaft laden am Dienstag, den 23.4.2024, um 19:30 Uhr zu einem, Vortrag ein. Prof. Dr. Mathias Vetter vom Mathematischen Seminar der Universität Kiel erörtert im Rahmen der Veranstaltung „Von den Ängsten der Menschen zur Gefahr für die Gesellschaft - Ein Blick auf die Risikobewertung von Versicherungsunternehmen" die Grundlagen und Herausforderungen der Preisgestaltung von Versicherungsprämien sowie deren Auswirkungen auf Gesellschaft und Wirtschaft. Der Vortrag findet in den Räumen der vhs (Gartenstraße 32) statt. Der Eintritt beträgt 6,00 €, Mitglieder der Universitätsgesellschaft, Schüler*innen und Student*innen haben freien Eintritt. Eine Anmeldung unter Angabe der Kursnummer BX10022VO wird bis spätestens Dienstag, 23.4.2024, unter info@vhs-neumuenster.de oder telefonisch unter 04321 707690 erbeten. Die Eintrittsgebühr ist vor Ort zu entrichten.

24.04.2024

Henstedt-Ulzburg (em) Der Seniorenbeirat und der Hamburger Verkehrsverbund (hvv) laden zur Mobilitätsberatung für Senioren und Menschen mit Einschränkungen ein. Sie findet am Mittwoch, 24. April, ab 14 Uhr statt. Veranstaltungsort ist der Parkplatz vor dem Netto-Markt neben der Sparkasse in Ulzburg, Hamburger Straße 87. „Der hvv bringt zu diesem kostenlosen Trainingstermin mit Rollstuhl und Rollator einen Linienbus mit – und zeigt praktische Übungen zum sicheren Ein- und Aussteigen. Alle Teilnehmenden haben sofort die Gelegenheit, Tipps und Tricks selbst auszuprobieren sowie in Ruhe ihre Fragen zu den Themen Barrierefreiheit oder Sicherheit zu stellen“, lädt Vorsitzender Uwe Groth alle Interessierten im Namen des Seniorenbeirats herzlich ein. „Bitte bringen Sie dazu gerne Ihren Rollatoren oder Rollstuhl mit.“ Darüber hinaus werden die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (vhh) mit ihrem „hvv hop“ dabei sein. Ein Fahrzeug aus dem individuellen Bus-Shuttle-System kann besichtigt werden und es werden Fragen zur Buchung oder zur Nutzung beantwortet. Der Seniorenbeirat möchte etwas zur Sicherheit von Senioreninnen und Senioren im Straßenverkehr sowie bei der Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel beitragen – und wünscht sich deshalb bei hoffentlich gutem Wetter viele interessierte Gäste. Der Vorsitzende des Seniorenbeirats, Uwe Groth, ist dankbar für das Angebot des hvv und für die Unterstützung des Netto-Supermarkts: „Netto hat uns einen Veranstaltungsort in zentraler Lage ermöglicht“, freut er sich.

Immobilien













ExpertenTipps













Empfohlene Arbeitgeber













Stellenmarkt













Ausbildung













Wirtschaft Schleswig-Holstein

Aktuelle DEHOGA-Umfrage: Gastgewerbe kämpft mit steigenden Kosten und den Folgen der Mehrwertsteuererhöhung

Gastronomie und Hotellerie in Deutschland haben weiterhin mit großen Problemen zu kämpfen. Die Betriebe beklagen Umsatzverluste, Kostensteigerungen sowie die Folgen der Mehrwertsteuererhöhung. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband) zur wirtschaftlichen Lage der Branche hervor, an der sich 3.175 gastgewerbliche Unternehmer beteiligten. „Angesichts der vielfältigen Herausforderungen ist die Politik gefordert“, sagt DEHOGA-Präsident Guido Zöllick. „Wir erwarten dringend Maßnahmen zur Entlastung und Stärkung der Betriebe.“ Dazu gehören für ihn konsequenter Bürokratieabbau, mehr Flexibilität für die Unternehmer und einheitlich 7% Mehrwertsteuer auf Essen. 5,7% Umsatzminus im März und verhaltenes Ostergeschäft Laut der bundesweiten Verbandsumfrage setzten die Gastronomen und Hoteliers im März durchschnittlich 5,7 Prozent weniger um als im Vorjahr. Auch das so wichtige Ostergeschäft lief nur verhalten. 35,9 Proz
17.04.2024

Stimmung im Groß- und Außenhandel bleibt zurückhaltend - Fachkräfte dringend gesucht

Hamburg (em) Weiterhin haben die norddeutschen Händler und unternehmensnahen Dienstleister mit hohen Kosten und sinkender Nachfrage zu kämpfen: Über die Hälfte der befragten Unternehmen verzeichnete im ersten Quartal einen Umsatzrückgang. Dabei sank der Umsatz im 1. Quartal 2024 real um 4,4 Prozent (nominal: - 3,7 Prozent). Auch wenn die Mehrheit eine Stabilisierung ihrer Umsätze und Gewinne in den kommenden sechs Monaten erwartet, belasten der Arbeitskräftemangel und weiter steigende Gehaltskosten die Unternehmen. Das sind zentrale Ergebnisse des Wirtschaftstests, den der AGA Unternehmensverband vom 1. März bis zum 5. April 2024 unter den norddeutschen Unternehmen durchgeführt hat. AGA-Präsident Dr. Hans Fabian Kruse: „Die Teuerungsspirale scheint gestoppt zu sein. Das ist positiv, lässt insbesondere die Außenhändler aber nur kurz verschnaufen. Regulierung und Bürokratie schneiden ihnen die Luft ab. Es wird immer schlimmer. Durch die Weitergabe von Berichtspflichten wird di
10.04.2024

IHK-Vollversammlung: Neuer Vicepräses für den Kreis Segeberg gewählt

Lübeck (em) Mit Ulf Pielke ist neuer Vicepräses der Industrie- und Handelskammer zu Lübeck. Die Mitglieder der IHK-Vollversammlung wählten den Inhaber der AHU Autocrew in Henstedt-Ulzburg in ihrer Sitzung in Lübeck. Zudem referierte der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) Dr. Hinrich Habeck über Innovationsförderung und diskutierte mit den Mitgliedern des höchsten Entscheidungsgremiums der IHK. Pielke, der dem Ende 2023 aus dem Präsidium ausgeschiedenen Henner Jahnke im Amt folgt, wird im Präsidium den Kreis Segeberg repräsentieren und in den Fokus der Arbeit der IHK setzen. Insbesondere für eine effektive Politikberatung und Interessenvertretung vor Ort braucht es diese regional verankerten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner auch im Präsidium. Außer der Hansestadt Lübeck gehören die Kreise Herzogtum Lauenburg, Ostholstein, Segeberg und Stormarn zum IHK-Bezirk. IHK-Präses Hagen Goldbeck beglückwünschte Pielke zur
04.04.2024