Quickborn Nach NDR-Talkshow, Auftritten in den Kammerspielen und Verleihung des Bundesverdienstkreuzes kommt Robert Kreis nach fast einem Jahr mit seinem neuen Programm „Unkraut vergeht nicht“, Juwelen der Weimarer Unterhaltung, noch einmal  nach Quickborn. 
 
Am Samstag, den 10. Juni 2023, um 19:00 Uhr wird er im Artur-Grenz-Saal, Quickborn, Juwelen der Weimarer Unterhaltung in Hülle und Fülle servieren. Dabei zieht der lebensfrohe Niederländer geschickt Parallelen zwischen der damaligen Ära und unserer heutigen Zeit und versteht es meisterhaft, die Genialität dieser Epoche in Wort und Musik seinem Publikum nahezubringen. Mit jedem Auftritt schenkt er seinem Publikum unbeschwerte heiter-humorvolle Stunden.
 
Menjoubärtchen, Pomade und Frack sind die Markenzeichen des seit Jahren begeistert gefeierten Entertainers. Mit verblüffender Leichtigkeit spannt Kreis höchstvergnüglich einen unterhaltsamen Bogen zwischen gestern und heute. Parodien und Persiflagen entführen in eine aufregende Welt des Amüsements, doch immer mit einem hintersinnigen Blick in die Zukunft.
 
Der 1949 in Bandung auf Java in Indonesien geborene Künstler erhielt seine Ausbildung in Unterhaltung an der Akademie für Bühnenbildung in Amsterdam und in Pantomime unter anderem bei Marcel Marceau und trat  1973 mit seinem ersten Theaterprogramm in Holland auf. 1983 folgte das erste deutsche Solo-Programm, das auch den WDR aufmerksam machte, der ihn zum „Kölner Treff“ und „Bios Bahnhof“ einlud und so seinen Durchbruch zu einem breiten Publikum schuf. 
 
In diesem Jahr, in dem Kreis sein 50jähriges Bühnenjubiläum begeht, wurde ihm vom Bundespräsidenten durch die Staatsministerin Claudia Roth das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Er erhielt diese Auszeichnung in Würdigung der Bemühungen, in seinen öffentlichen Darbietungen unermüdlich den verfolgten und ermordeten jüdischen Künstlerinnen und Künstlern der Weimarer Zeit  eine Stimme zu geben, um sie und ihre Kunst so vor dem Vergessen zu bewahren.
 
Der „Kultur-Verein“ freut sich, dass mit Robert Kreis ein Stern des deutschsprachigen Kabaretts erneut den Weg in die Eulenstadt findet. „Robert Kreis, vielen Dank!“ 
 
Der Eintritt beträgt € 25:00. Der Vorverkauf in der Buchhandlung Galensa  am Freibad 4 a, Telefon 04106 66464, E-Mail >info@buchhandlung-galensa.de< hat begonnen. Karten können auch on-line über die Webseite www.kulturverein-quickborn.de erworben werden oder durch Reservierung unter >kulturvereinquickborn@yahoo.de<. Es gibt eine Abendkasse.