Norderstedt (em) Großzügige finanzielle Unterstützung für das Projekt „Naturabenteuer für Menschen mit Demenz und ihre An- und Zugehörigen“ der Alzheimer Gesellschaft SH e.V. und weiteren Kooperationspartnern: Für ein Jahr, fördert die Deutsche Postcode Lotterie die Naturabenteuer mit 29.600 Euro. Mit dem Geld erhalten Menschen mit Demenz und ihre An- und Zugehörigen die Möglichkeit, gemeinsam wohltuende Auszeiten in der Natur zu erleben.
 

Dank dieser Förderung können die Alzheimer Gesellschaft SH e.V. und das Kompetenzzentrum Demenz in SH, zusammen mit Kooperationspartnern, vier zweitägige Naturabenteuer für Menschen mit Demenz und ihre An- bzw. Zugehörigen anbieten. Diese finden mit einer Hotelübernachtung im Kreis Rendsburg-Eckernförde statt und werden durch Fachkräfte und Ehrenamtliche begleitet. Generationsübergreifende Begegnungen werden über die Teilnahme von Jugendlichen aus dem freiwilligen sozialen Jahr (FSJ) und dem freiwilligen ökologischen Jahr (FÖJ) ermöglicht. Ein buntes Programm mit Naturerlebnissen, Ausflügen und Austauschmöglichkeiten verspricht Abwechslung im Pflegealltag.  

Termine: 07.-08.06.23: „Schaf, Huhn und Co – ein Frühsommerabenteuer mit viel Natur“ / 04.-05.07.23: 
„Wilde Kräuter – weites Land“ / 17.-18.09.23: „Von Eselsohren und Sommersprossen“ / 27.-28.09.23: „Zeit der Ernte auf dem Bauernhof“.  Die Termine können einzeln oder zusammen gebucht werden. Die Teilnahmezahl ist auf 7 Tandems (Mensch mit Demenz und An- oder Zugehörige) pro Termin begrenzt. Teilnahmebeitrag (inkl. Naturprogramm, Übernachtung und Verpflegung) 40.00 Euro pro Person und Termin. Sozialtarif auf Anfrage. Anmeldungen und Informationen unter Tel. 040/2383044-0, info@demenz-sh.de, https://www.demenz-sh.de/naturabenteuer.html. 

Ralf Labinsky, Vorstand der Alzheimergesellschaft SH e.V., ist glücklich, die sommerlichen Naturabenteuer dank der Förderung  der Deutschen Postcode Lotterie anbieten zu können: : „Das engagierte Team und das sorgsam zusammengestellte Programm ermöglichen ein Naturerleben auf eine entspannte Art und Weise. Menschen mit Demenz und ihre An- und Zugehörigen stehen mit ihren Bedürfnissen im Mittelpunkt. Diese gemeinsame wohltuende und anregende Auszeit bietet ebenso die Möglichkeit, soziale Kontakte zu stärken. Deshalb soll eine wissenschaftliche Begleitung zeigen, dass wir mit unseren Naturabenteuern dazu beitragen, die Lebensqualität von Menschen mit Demenz und ihren An- und Zugehörigen verbessern. Die Ergebnisse sollen anderen Anbietern Mut machen, ähnliche Angebote aufzubauen.“ 

Katja Diemer, Head of Charities bei der Deutschen Postcode Lotterie: „Wir freuen uns, dass wir dank unserer zahlreichen TeilnehmerInnen dieses tolle Projekt unterstützen können. Zusammen mit der Alzheimer Gesellschaft SH e.V. und allen weiteren fast 2.000 Organisationen, die wir seit dem Start unserer Lotterie bereits unterstützt haben, zeigen wir: Gemeinsam setzen wir uns für Mensch und Natur und eine bessere Welt ein – das ist unser #PostcodeEffekt. Und dieses Projekt trägt dazu bei.“ 

Über das Projekt „Naturabenteuer für Menschen mit Demenz und ihre An und Zugehörigen“.  
Die Alzheimer Gesellschaft SH und das Kompetenzzentrum Demenz in SH führen das Projekt in Kooperation mit der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung in Schleswig-Holstein e.V., dem Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein, dem Naturpark Westensee - Obere Eider e.V.  und stadtauswärts. Green Care, Natur- und tiergestützte Förderung, gemeinsam durch. Ziel ist es, über das gemeinsame Erleben der Natur, die Lebensqualität von Menschen mit dementiellen Veränderungen und ihren An- und Zugehörigen zu verbessern. Mit dem generationsübergreifenden Ansatz wird zusätzlich der Dialog zwischen Alt und Jung gefördert. Teilnehmer*innen des Freiwilligen Sozialen Jahres und des Freiwilligen Ökologischen Jahres werden zum Thema „Demenz und Green 
Care/Naturinterventionen“ geschult und bekommen im Projekt die Möglichkeit, das Erlernte in der Praxis umzusetzen. Das Projekt liefert Erkenntnisse, wie Naturangebote für die Zielgruppe erfolgreich umgesetzt werden können und soll Mut machen, ähnliche Angebote in der Fläche aufzubauen. Daher findet eine wissenschaftliche Begleitung statt. Die Veröffentlichung der Ergebnisse soll den Transfer in die Praxis erleichtern und andere Anbieter zum Nachahmen anregen und so die Nachhaltigkeit fördern. 

Weitere Informationen zum Projekt unter https://www.demenz-sh.de/naturabenteuer.html oder www.postcode-lotterie.de/projekte  

Foto: Naturabenteuer bieten Tierkontakte und gemeinschaftliche Naturerlebnisse